Die Feuerwehr sicherte den Hochsitz mit Baustützen und Spanngurt. Foto: Freiwillige Feuerwehr Breckerfeld

Die Feuerwehr hat einen Jäger aus einem Hochsitz im Sauerland gerettet. Der Hochsitz lehnte nur noch an einer dünnen Strebe.

Breckerfeld - Ein Jäger ist im Sauerland aus einem einsturzgefährdeten Hochsitz gerettet worden. In drei Metern Höhe brach der Sitz im vorderen Bereich ab und drohte mitsamt dem Jäger zu Boden zu krachen, wie die Feuerwehr in Breckerfeld am Dienstag berichtete.

Der Hochsitz wurde nur noch im hinteren Bereich an der Bodenplattform gehalten und lehnte im vorderen Bereich an einer dünnen Strebe.

Einsatzkräfte sicherten das Wackel-Konstrukt mit Baustützen und Spanngurt. Nach zwei Stunden hatte der Jäger sein unfreiwilliges Abenteuer sicher und unverletzt überstanden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: