Der neue Betreiber, die gdw Süd, will die Cap-Märkte wettbewerbsfähig umgestalten und auch das Sortiment optimieren. Foto: /Mathias Kuhn

In Obertürkheim wird im Sommer, in Untertürkheim im Herbst umgebaut. Investition in die Wettbewerbsfähigkeit der beiden Supermärkte und ein klares Bekenntnis an die Nahversorgung in den Stadtbezirken.

Obertürkheim - Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – „wir werden die Cap-Märkte in Unter- und Obertürkheim wie geplant auf jeden Fall komplett umbauen“, verspricht Thomas Heckmann, der Vorstand der Genossenschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Süd (gdw). Aber eben nicht wie zunächst vorgesehen bereits im Frühjahr, sondern erst im weiteren Verlauf des Jahres.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: