Simon Zachenhuber zeigt bei „Let’s Dance“, wie vielseitig ein Sportler sein kann. Foto: /Foto:RTL

Der Boxer Simon Zachenhuber überbrückt die Corona-Krise wie auch der Fußballer Rurik Gislason bei der RTL-Schow „Let’s Dance“ – wie viele Sportler zuvor. Macht sich ein Boxer als Tänzer den Ruf des harten Mannes kaputt?

Stuttgart - Der Bayer Simon Zachenhuber ist 22 Jahre alt und Boxer. An diesem Freitagabend befindet er sich allerdings mal wieder auf Abwegen – er schwingt in der RTL-Show „Let’s Dance“ das Tanzbein. Normalerweise gibt Zachenhuber seinen Gegnern gehörig was auf die Zwiebel und lässt die Fäuste fliegen. Doch bei „Let’s Dance“ fliegt mit seiner Hilfe bestenfalls die bezaubernde Partnerin Patricija Belousova durch die Luft. Nimmt die raue Boxwelt einen geschmeidigen Standardtänzer bei seiner Rückkehr überhaupt noch ernst?

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: