Zurzeit verbringen Sonja und Konstantin Merz jeden Tag im Festzelt. Foto: privat

Von der Privatschule ins Bierzelt: Konstantin Merz ist der Enkel des Stuttgarter Schulgründers – und der Mann der Gastronomin Sonja Merz. 17 Abende am Stück trifft man ihn auf dem Wasen.

Um ein Uhr in der Nacht kommt Konstantin Merz vom Cannstatter Wasen nach Hause, zieht seine Tracht aus und fällt ins Bett. Am nächsten Morgen muss er wieder früh raus. Um 7.45 Uhr überquert er die Straße zwischen seinem Haus und der Merz-Schule. Er unterrichtet, erstellt Vertretungspläne, konferiert. Am späten Nachmittag zieht er sich wieder die Tracht an, es geht zurück auf den Wasen. Im Zelt begrüßt er bekannte Gäste und „networked“, wie er sagt, bringt halbe Hähnchen an die Tische, räumt Bierkrüge ab bis Mitternacht. Und am nächsten Tag beginnt alles von vorn. So verläuft für Konstantin Merz die Zeit zwischen 23. September und 9. Oktober. Der Schulleiter ist mit der Wasenwirtin Sonja Merz verheiratet. „Sonja hat noch keinen Abiball ausgelassen. Und ich helfe 17 Tage bei ihr mit.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: