Sven Mislintat (links) und Thomas Hitzlsperger – da passt kein Blatt Papier dazwischen. Foto: Baumann

Thomas Hitzlsperger, Sven Mislintat, Pellegrino Matarazzo und im Hintergrund Markus Rüdt – sie bestimmen, wie es beim VfB sportlich läuft. Auch Kritisches kann in diesem Quartett angesprochen werden.

Stuttgart - Das Projekt Zukunft startete vor einem Jahr in Ilshofen. Der VfB Stuttgart bestritt sein erstes Vorbereitungsspiel zur anstehenden Fußballsaison und anschließend fuhr der Zweitligist nach Kitzbühel ins Trainingslager – an der Spitze des schwäbischen Trosses der neue Cheftrainer Tim Walter und der neue Sportdirektor Sven Mislintat. Auch Thomas Hitzlsperger schaute während der Tage in Österreich vorbei, um sich ein Bild davon zu machen, wie die frisch zusammengestellte Mannschaft ihre Aufbauarbeit beginnt.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch