Foto: dpa - dpa

Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der am Sonntagabend in der S1 Richtung Kirchheim eine Jugendliche sexuell belästigt haben soll. Der mutmaßliche Täter ist etwa 40 Jahre alt.

Stuttgart (pol)Eine Jugendliche ist am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr in einer S-Bahn in Fahrtrichtung Kirchheim von einem Unbekannten sexuell belästigt worden. Wie die Polizei berichtet, stieg der mutmaßliche Täter zunächst im Stuttgarter Hauptbahnhof in eine S-Bahn der Linie S1 und setzte sich offenbar direkt neben die Geschädigte. Wohl ohne verbal Kontakt zu der Jugendlichen aufzunehmen, legte der Mann seine Hand auf die Hüfte der jungen Frau und begann sie offenbar gegen ihren Willen zu streicheln.

Auf die Versuche der Reisenden, weiter von dem Unbekannten wegzurutschen, soll der Mann nicht reagiert und sie wiederholt angefasst haben. Wohl erst, als sie am Bahnhof Obertürkheim aus der S-Bahn stieg, ließ der Mann von ihr ab. Der mutmaßliche Täter wird als etwa 40-jähriger Mann, mit normaler Statur, kurzen, schwarzen Haaren sowie braunen Augen beschrieben. Zur Tatzeit soll er mit einem hellen Pullover, einer schwarzen Jacke, einer schwarzen Hose und mit Arbeitsschuhen bekleidet gewesen sein. Zudem soll er einen schwarzgrauen Turnbeutel mit sich geführt haben. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +49711870350 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: