„Der Afghanistan-Einsatz ist das dunkelste Kapitel in der Ära von Angela Merkel als Kanzlerin“, sagt Dietmar Bartsch. Janine Wissler fordert einen Untersuchungsausschuss. Foto: Florian Gaertner//photothek.de

Durch das chaotische Ende des Afghanistan-Einsatzes sieht sich die Linke in ihrer Ablehnung militärischer Auslandseinsätze bestätigt. Im Wahlkampf wollen ihre Spitzenkandidaten Janine Wissler und Dietmar Bartsch betonen, dass die Klimapolitik sozial gestaltet werden muss.

Berlin - Die Linkspartei geht mit der Bürde unbefriedigender Umfragewerte um die sieben Prozent in den Bundestagswahlkampf. Wir sprachen mit den beiden Spitzenkandidaten Janine Wissler und Dietmar Bartsch über ihre Strategie.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: