Comeback des Kiosks: Cihan Topal im neuen Spätle in der Marienstraße. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Nach Berliner Vorbild bleiben auch in Stuttgart Kioske bis in den Morgen geöffnet und werden zum Treffpunkt für die letzte Runde. In der Marienstraße hat jetzt das Spätle eröffnet, aber der eigentliche Pionier des Späteinkaufs in der Stadt ist schon viel länger im Geschäft.

Stuttgart - Kichererbsen, Katzenfutter und Kondome: Im Stuttgarter Späti 43 gibt es alles, was Nachtschwärmer gebrauchen können. Zahnstocher, Vanillezucker und Haferriegel stapeln sich in den Regalen in dem schlauchartigen Kiosk an der Hauptstätter Straße. Aber am begehrtesten sind natürlich Zigaretten oder die Getränke aus den vielen aneinander gereihten Kühlschränken. Als 14-Jähriger war Daniel Darwish in Berlin und ganz fasziniert von den Kiosken, die bis in die frühen Morgenstunden geöffnet haben. Seit September 2019 verkauft er selbst bis teilweise 5 Uhr den nächtlichen Bedarf. Nun hat er Konkurrenz bekommen – vom Spätle in der Marienstraße. Aber der eigentliche Pionier des Späteinkaufs in Stuttgart ist schon viel länger im Geschäft.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: