Kuren können ein Startschuss für Verhaltensänderungen sein. Foto: dpa/Peter Steffen

Das starke Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen ist ein Problem, das sich durch die Coronakrise noch verschärft hat. Wie geht man dagegen an? Was Experten sagen und welche neue Therapiemöglichkeiten gerade erforscht werden.

Stuttgart - Ben hat schon immer zu den Kernigen gehört, erzählt die Mutter. Aber dafür war der Achtjährige stets gesund und munter. Kinderturnen, ins Schwimmbad gehen – das waren seine Hobbys. Bis Ende März 2020, als der erste Lockdown ausgerufen und alles dicht gemacht wurde. Von da an blieb Ben zuhause – und wurde dick. „Erst fiel es mir gar nicht so auf“, sagt die Mutter. Als sie dann Hilfe beim Kinderarzt suchte, wog Ben 16 Kilogramm mehr als vor der Pandemie. Der Junge war innerhalb eines halben Jahres adipös geworden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: