Wenn bereits das Einführen eines Tampons große Schmerzen verursacht, könnte es sich um die Krankheit Vaginismus handeln. Foto: Adobe Stock/Marjan Apostolovic

Sex haben oder sich einen Tampon einführen – für fast alle Frauen die normalste Sache der Welt. Nicht für Frauen mit Vaginismus. Was hinter der Krankheit steckt und wie sie behandelt werden kann, erklärt ein Mediziner.

Stuttgart - Wenn Tampons einzuführen schmerzt, der Besuch in der gynäkologischen Praxis eine Qual und der Gedanke an Geschlechtsverkehr eine Horrorvorstellung ist – dann ist von Vaginismus die Rede. Was das genau ist, welche Ursachen die Krankheit hat und wie man sie behandeln kann, erklärt Ulrich Karck, Ärztlicher Direktor der Frauenklinik am Klinikum Stuttgart.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: