Mehr Unterstützung für die Ukraine: Annalena Baerbock auf dem Nato-Gipfel in Washington Foto: Kay Nietfeld/dpa