Bundestrainer Joachim Löw hat im Spiel der deutschen Mannschaft noch einiges zu ordnen. Foto: imago/Ulmer

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft steht im zweiten Gruppenspiel gegen Portugal gehörig unter Druck. Doch wer soll die nötigen Tore zum Sieg schießen? Allerdings ist das nicht die einzige Frage.

Herzogenaurach - Der Fanbus, der während der EM durch Deutschland tourt und in den vergangenen Tagen bei der DFB-Elf in ihrem EM-Camp von Herzogenaurach haltmachte, gab während des Abschlusstrainings die Richtung vor. Die Jungs oben auf dem offenen Busdach grölten fleißig, so wie sie also zu früher Morgenstunde (von circa 8 Uhr an) zuletzt rund ums Gelände immer gegrölt hatten. Nach dem 0:1 gegen Frankreich etwa sangen sie „We are the Champions“ oder „The Final Countdown“, und der Chef der Kompanie brüllte alle zwei Minuten in sein Mikrofon, was das denn hier für eine geile Zeit sei. Das alles wirkte nach der Niederlage gegen den Weltmeister nicht so ganz stimmig, aber sei’s drum. EM 2021 ist ja nur einmal, und weil es die EM 2020 nicht wie geplant gab, muss das jetzt halt offenbar alles auch mal raus, so irgendwie.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: