Kinder leiden besonders unter der aktuellen Situation. Foto: dpa/Oliver Berg

Bevor man moralischen Druck auf Eltern ausübt, auch kleine Kinder im Interesse der Allgemeinheit impfen zu lassen, sollte man alles tun, um ungeimpfte Erwachsene zu erreichen. Eine Impfpflicht für einzelne Berufe ist das Mindeste, kommentiert Werner Ludwig.

Stuttgart - Die Europäische Arzneimittelagentur EMA will den Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer auch für Kinder zwischen fünf und elf Jahren freigeben. Es ist zu begrüßen, wenn für diese Altersgruppe bald ebenfalls ein wirksames Vakzin zur Verfügung steht, auch wenn sich die Ständige Impfkommission Stiko mit einer entsprechenden Empfehlung wie üblich etwas mehr Zeit lassen wird.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: