Die Fantastischen Vier 1989. Am 7.7. vor 30 Jahren hatten sie ihr erstes Konzert mit deutschem Sprechgesang. Davor waren sie das Terminal Team. Foto: Band-Archiv

Das Beste aus dem StZ-Plus-Archiv: Auch wenn die Vier inzwischen an verschiedenen Orten leben, sind sie immer noch eine Stuttgarter Band. Smudo, Thomas D, Michi Beck und And.Ypsilon erinnern sich an wichtige Stationen ihrer schwäbischen Vergangenheit.

Stuttgart - Die Mitglieder der Fanta Vier leben inzwischen zwar an vier verschiedenen Orten, aber sie verstehen sich immer noch als Stuttgarter Band. Denn hier nahm alles seinen Anfang, hier hatten sie ersten Kontakt zur US-amerikanischen Rapmusik, die sie in den Discos der Stadt hörten. Hier entstanden ihre Songs, im Medienhaus Heslach wurden sie aufgenommen, im obersten Stockwerk war der Sitz ihrer Plattenfirma Four Music. Aus einer lustigen Idee im Jugendzimmer entstand eine der erfolgreichsten Bands Deutschlands. Wir sind die Wege mit Smudo, Thomas D, And.Ypsilon und Michi Beck nachgegangen.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch