König Charles III. hinter dem Sarg seiner Mutter. Foto: Imago//Doug Peters

Nirgendwo in der Welt wäre ein Akt der Grablegung wie dieser denkbar. Als die Briten ihre tote Königin Elizabeth II. zu Grabe tragen, entfaltet sich noch einmal die Strahlkraft der Monarchie.

Es ist ein kolossales Spektakel: Um den Sarg unter dem königlichen Banner und der imperialen Krone nehmen König Charles III., die königliche Familie, der Hofstaat, kirchliche und weltliche Würdenträger, Monarchen, Präsidenten und Regierungschefs fast der ganzen Welt Abschied von der im Alter von 96 Jahren verstorbenen britischen Monarchin. Hymnen steigen während des Gottesdiensts in Westminster Abbey ins Gewölbe der Kathedrale hoch. Weiße Federhelme, goldene Wappen, Degen und jede Menge militärischer Orden entfalten militärisches Gepränge. Am Ende fehlt nicht einmal der Klagegesang eines einzelnen Dudelsacks. Das Ganze lebt, in seiner betörenden Fülle, vom Glanz einer Jahrhunderte zurückreichenden Zeit.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung :

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen