Christiane Feldmann berichtet auf Twitter über ihre Erfahrungen als Ärztin in Berlin. Foto: Christiane Feldmann

Die Kreuzberger Intensivmedizinerin Christiane Feldmann twittert aus ihrem Alltag in der Klinik. Sie wünscht sich im Interview mehr Einsicht von jungen Leuten in die Gefahr des Coronavirus.

Berlin - Christiane Feldmann ist Assistenzärztin in der internistischen Intensivmedizin am Vivantes Klinikum Am Urban und Notärztin in Berlin-Kreuzberg. Auf Twitter teilt sie unter @Doc_Liebling_Kreuzberg ihre Erfahrungen mit dem Corona-Alltag. Im Interview erzählt sie über knappe Ausrüstung und junge Leute, denen sie zu mehr Verantwortung rät.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: