In Israel wird treffen sich die Menschen wieder ohne Maske am Strand. Foto: AFP/Menahem Kahana

In Israel ist der Großteil der Bevölkerung geimpft. Aber ab wann greift der Herdenschutz? Und greift er überhaupt?

Tel Aviv - Israel feiert seine neue Freiheit – und dennoch sinken die Infektionszahlen weiter. Manche Experten glauben deshalb, Israel nähere sich der lang ersehnten Herdenimmunität – einem Zustand, in dem so viele Menschen gegen das Virus immunisiert sind, dass es nicht mehr genügend Wirte findet, um sich auszubreiten. In einer solchen Lage sind selbst jene geschützt, die nicht selbst immun sind. „Es ist möglich, dass Israel eine Art Herdenimmunität erreicht hat“, sagte der Datenexperte Eran Segal vom israelischen Weizmann-Institut kürzlich im Gespräch mit einem israelischen Fernsehsender. Um Gewissheit zu erlangen, brauche es allerdings noch genauere Studien.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: