Die „Diamond Princess“ in der Bucht von San Francisco Foto: dpa/Scott Strazzante

Die USA warnen ihre Bürger vor Reisen auf Kreuzfahrtschiffen. Auch andere Ländern könnten nachziehen – und die boomende Branche dadurch in eine tiefe Krise stürzen.

Fort Lauderale - Kreuzfahrtschiffe sind schwimmende Hotels, in denen man auf bequeme Weise die Welt entdecken kann. Sie haben jedoch den Nachteil, dass es an Bord mitunter eng zugehen kann: Besatzung und Passagiere zusammengerechnet, halten sich Tausende Menschen auf kleinem Raum auf. Dieser Platzmangel wird der Kreuzfahrt in Zeiten des sich immer weiter ausbreitenden Coronavirus zum Verhängnis.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: