Gegen Ex-Werder-Coach Markus Anfang ermittelt die Staatsanwaltschaft. Foto: dpa/Carmen Jaspersen

Der Debatte um ungeimpfte Nationalspieler folgte der Fall Markus Anfang bei Werder Bremen. Sportler und Trainer müssen sich ihrer Wirkung bewusst sein, kommentiert in diesem Zusammenhang unser Autor Dirk Preiß.

Stuttgart - Der vergangene Samstag war eigentlich ein Feiertag. Zumindest für die Zweite Fußball-Bundesliga. Der SV Werder bat zum Heimspiel gegen den FC Schalke 04 – und eine solche Partie war bisher eher der ersten Liga vergönnt. Auf 20.30 Uhr war der Anpfiff extra gelegt worden, damit dieses traditionsreiche Duell möglichst öffentlichkeitswirksam inszeniert werden konnte – was schließlich den Vorteil hatte, dass zur besten Samstagabend-Sendezeit über das Ende des Trainers Anfang debattiert werden konnte. Und seitdem über einiges mehr.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: