Bernhard Schneider ist seit fast zehn Jahren Hauptgeschäftsführer der Evangelischen Heimstiftung. Der 62-Jährige kam einst als Pflegehelfer in die Branche. Foto: Evangelische Heimstiftung/Daniel Bockwoldt

Der Chef des größten Pflegeanbieters in Baden-Württemberg, Bernhard Schneider, erteilt möglichen Überlegungen von Politikern, wegen Corona wieder die Heimbewohner einzusperren, eine Absage. Mittlerweile sieht er die Einrichtungen gut vorbereitet.

Stuttgart - Die Isolation während des Corona-Lockdowns hat insbesondere die alten Menschen in den Pflegeheimen extrem belastet – das darf sich nicht wiederholen, fordert der Chef der Evangelischen Heimstiftung, Bernhard Schneider.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: