Das Thema Selbstisolation und Quarantäne hat ihn um den Schlaf gebracht: Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD). Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka

Der Gesundheitsminister korrigiert seine Entscheidung: Die Isolierung nach Corona-Infektion bleibt nun verpflichtend, Quarantäne für Kontaktpersonen aber nicht.

Es hat ihn um den Schlaf gebracht. Buchstäblich. Um genau 02.37 Uhr in der Nacht zum Mittwochverkündete der Bundesgesundheitsminister, was er am Abend zuvor schon in der Talkshow bei Markus Lanz mitgeteilt hatte: „Die Beendigung der Anordnung der Isolation nach Corona-Infektion durch die Gesundheitsämter zugunsten von Freiwilligkeit wäre falsch und wird nicht kommen. Hier habe ich einen Fehler gemacht.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: