Jugendliche ohne Impfung sind von 2-G-Regelungen nicht betroffen. Foto: dpa/Sina Schuldt

Die Politik hat dem Nachwuchs einen fast normalen Alltag zurückgegeben, egal ob er geimpft ist oder nicht. Das muss so bleiben – auch nach der Wahl.

Stuttgart - Das Klagen von Eltern vor den Ferien war groß. Zurecht. Corona hat ihrem Nachwuchs größtenteils stark zugesetzt und viel abverlangt. Der Alltag von Kindern und Jugendlichen war für lange Zeit stärker beschnitten als der von Erwachsenen. Die weitreichenden Folgen des Lockdowns wurden jede Woche offensichtlicher. Familien forderten: Gebt unseren Kindern ihr Leben zurück!

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: