Wie viele Infektionen finden in Schulen selbst statt? Dazu gibt es nun Zahlen. Foto: picture alliance/dpa/Sven Hoppe

Schon vor dem Wegfall der Maskenpflicht im Unterricht ist das Infektionsrisiko an baden-württembergischen Schulen gestiegen. Das zeigen aktuelle Daten zum Infektionsumfeld.

Stuttgart - Seit dem Ende der Pfingstferien ist der Anteil an Kindern und Jugendlichen, die sich in der Schule mit dem Coronavirus infiziert haben, deutlich gestiegen. Das zeigen Daten zum Infektionsumfeld unter Kindern und Jugendlichen, die das Landesgesundheitsamt unserer Zeitung auf Anfrage zur Verfügung gestellt hat.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: