Große Worte kleiner Männchen in „Nachtgestalten“ Foto: Nicolas Mahler

Nicolas Mahler und Jaroslav Rudiš stellen bald ihren feinen Comic „Nachtgestalten“ im Stuttgarter Literaturhaus vor. Es geht um den Sinn des Lebens und hilfreiche Kneipen.

Stuttgart - Freunde der komplexen anatomischen Darstellung brauchen wohl einen Moment, um in den Bildern von Nicolas Mahler heimisch zu werden. Der menschliche Körper wird da auf Würstchen- und Butterklumpenformen reduziert, auch Innenräume, Stadtlandschaften und Naturszenarien entrümpelt Mahler skrupellos. Dabei geht es nicht um Zeitersparnis, sondern ums Freischlagen von Blickschneisen auf die wichtigen Themen: den flüchtigen Sinn aller Existenz, den Schmerz unerwiderter Liebe und die frühen Sperrstunden guter Kneipen etwa. Wer Mahlers skurrile Einzelcartoons und Bildgeschichten verpasst, kommt nicht in den vollen Genuss des Lebens.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: