Claudia Emmert, Direktorin des Zeppelin Museums, sieht Kunst als Kraftfeld Foto: Zeppelin Museum

Ministerpräsident Winfried Kretschmann will für Baden-Württemberg einen „Aufbruch“. Was gehört dazu? Unbedingt die Kultur, sagt Claudia Emmert, Direktorin des Zeppelin Museums in Friedrichshafen.

Friedrichshafen - In Baden-Württemberg nimmt das Koalitionsleben reloaded Fahrt auf – und den Kurs hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) schon vorgegeben: Kein weiter so, sondern ein „wirklicher Aufbruch“. Was das heißen kann? Wir haben nachgefragt. Bei Claudia Emmert, Direktorin des Zeppelin Museums in Friedrichshafen.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch