Schon Haltungsfehler, die zu Rückenschmerzen führen, können einen steten Fehlalarm im Gehirn bedingen. Foto: dpa/Arno Burgi

Chronisch Schmerzkranke versuchen mit Tabletten ihr Leiden zu lindern – mit riskanten Folgen. Ein Patient erzählt von seinen Erfahrungen und berichtet, was ihm wirklich geholfen hat.

Stuttgart - Peter Baumers Rücken schmerzt. Das tut er schon seit einem Vierteljahrhundert – jeden einzelnen Tag. Mit Mitte vierzig wurde der ehemalige Angestellte bei der Post wegen seines Leidens in Frührente geschickt. Ein halbes Dutzend Mal wurde er operiert. „Ich habe akzeptieren müssen, dass ich ein Leben lang Schmerzen haben werde“, sagt der 66-Jährige, der seinen richtigen Namen nicht nennen möchte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: