Steht in der Leipziger Startelf: Lukas Klostermann. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB Foto: dpa

RB Leipzigs Trainer Jesse Marsch geht mit drei Änderungen im Vergleich zur 1:4-Pleite gegen die Bayern in sein erstes Champions-League-Spiel mit dem Fußball-Bundesligisten.

Manchester - RB Leipzigs Trainer Jesse Marsch geht mit drei Änderungen im Vergleich zur 1:4-Pleite gegen die Bayern in sein erstes Champions-League-Spiel mit dem Fußball-Bundesligisten.

Der US-Amerikaner setzt beim englischen Meister Manchester City auf Nationalspieler Lukas Klostermann, Tyler Adams und Emil Forsberg in der Startformation. Der Spanier Angeliño feiert auf der Linksverteidigerposition das Wiedersehen mit seinem Ex-Club - der 24-Jährige war 2019 von Manchester nach Leipzig gewechselt.

Im Starensemble von City-Trainer Pep Guardiola feiert der Belgier Kevin De Bruyne sein Comeback nach Verletzungspause. Insgesamt verändert Guardiola seine Startelf im Vergleich zum 1:0-Sieg bei Leicester City auf vier Positionen.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-233284/3