Ob sich 2021 das Riesenrad auf dem Wasen dreht, ist noch ungewiss. Foto: /ede

Nach dem Aus fürs Oktoberfest in München steht auch das Cannstatter Volksfest im Herbst auf der Kippe. In dieser Woche soll eine Entscheidung fallen. Die CDU Bad Cannstatt fordert im Fall der Absage eine Alternativplanung.

Bad Cannstatt - Am Mittwoch soll im Stuttgarter Rathaus die Entscheidung fallen, ob in diesem Jahr das 175. Cannstatter Volksfest auf dem Cannstatter Wasen durchgeführt werden kann. Oberbürgermeister Frank Nopper und Wasenbürgermeister Thomas Fuhrmann sprechen mit den Vertretern der Schausteller und Festwirte sowie der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft, was im Rahmen der Corona-Pandemie im Herbst möglich ist. Nach der Absage des Münchner Oktoberfestes steht auch die Cannstatter Traditionsveranstaltung auf der Kippe.

Das Beste aus Cannstatt.

Ganz nah dran, mit CZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen CZ Plus Artikel interessieren. Jetzt mit CZ Plus weiterlesen und die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung erleben.

  • Inklusive aller CZ Plus Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar
Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Im Anschluss 6,90€ / Monat

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Cannstatter Zeitung umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür. Mit unserem CZ Plus Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte auf www.cannstatter-zeitung.de.

  • Inklusive aller EZ+ Artikel
  • Auf allen Endgeräten verfügbar
  • Jederzeit kündbar