Im Juni 1969 flogen Marcia Haydée, John Cranko (Mitte), Generalintendant Walter Erich Schäfer und das Stuttgarter Ballett zu einem dreiwöchigen Gastspiel nach New York. Aders besuchte für den Roman wichtige Stationen im Leben Crankos. Foto: dpa

Dieser Roman wird die Stuttgarter Ballettfans zu Tränen rühren: Thomas Aders wandelt in „Seelentanz“ auf den Spuren John Crankos und hat Erinnerungen von Zeitzeugen spannend zusammengefügt.

Stuttgart - Es ist verblüffend, wie lebendig die Erinnerungen an John Cranko nach wie vor sind. Das kann jeder im Gespräch erfahren mit Zeitzeugen, die das Stuttgarter Ballettwunder und seinen Choreografen persönlich erlebt haben. John Cranko ist für sie so präsent, dass ihre Erzählungen nicht selten mit Tränen enden. Dabei ist fast ein halbes Jahrhundert vergangen, seit der Gründer des Stuttgarter Balletts 1973 bei der Rückkehr von einer USA-Tournee im Schlaf erstickt ist.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch