Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch

Im hessischen Korbach haben Unbekannte versucht, einer Frau den Mund-Nasen-Schutz abzunehmen. Als diese sich wehrte, attackierte einer der beiden die Frau, der andere stieß den Kinderwagen um. Das Baby wurde schwer verletzt in eine Spezialklinik geflogen, die Polizei sucht Zeugen.

Korbach - Unbekannte haben am Freitag im hessischen Korbach einen Kinderwagen umgestoßen und den darin liegenden Säugling dabei schwer verletzt. Die Mutter erlitt leichte Verletzungen, teilte die Polizei mit. Demnach hatten die beiden Männer zuvor versucht, der Mutter ihren Mund-Nasen-Schutz abzunehmen. Als diese sich wehrte, habe einer die Frau getreten, der andere den Kinderwagen umgestürzt. Das sechs Monate alte Baby wurde mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Die beiden Unbekannten flüchteten in bisher unbekannte Richtung. Nach Beschreibung der Mutter waren beide Männer schwarz, zwischen 15 und 20 Jahre alt, dunkel gekleidet und trugen eine Basecap.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Täter oder der Tat machen können sich bei der Polizei in Korbach unter 05631-9710 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: