Die Dokumente eines Lastwagenfahrers werden von Eurotunnelmitarbeitern kontrolliert. Foto: dpa/Frank Augstein

Für Waren aus Deutschland werden zwar keine Zölle fällig, aber das Prozedere wird mit aufwendigen Zollerklärungen belastet. Manche Unternehmen verzichten angesichts des gewaltigen bürokratischen Aufwands auch auf Lieferungen.

Stuttgart - Die letzten Wochen hat Sebastian Toll einige hundert Seiten des Handelsabkommens zwischen der EU und Großbritannien durchgeackert. Toll ist Bereichsleiter Logistik bei Quickpack in Renningen (Kreis Böblingen). Der Hersteller von Haushaltsartikeln beliefert von Deutschland aus Handelskonzerne und Discounter auf dem britischen Markt mit Frischhalte- und Alufolien.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: