Willkommen Neujahr! So bunt und laut wie an Silvester 2019 wird es in diesem Jahr sicherlich nicht im Stuttgarter Talkessel werden. Foto: picture alliance/dpa//Christoph Schmidt

Das Jahr 2021 werden die Menschen hierzulande eher still und im kleinen Kreis begrüßen müssen. Alles, was der Allgemeinheit so Freude macht, wie die Böllerei oder die Silvesterparty, wurde mehr oder weniger untersagt – manche Ausnahmen gibt es allerdings.

Stuttgart - Immer mehr zugespitzt hat sich in den vergangenen Wochen, dass es zu diesem Jahresende keinen Anlass für eine große Party geben wird. Weihnachten als das „Fest der Familie“ will die Politik noch möglich machen – Silvester als das „Fest der Freunde“ aber nicht mehr. Wie viel Feierei ist überhaupt noch denkbar im Südwesten zum Shutdown-Jahreswechsel? Nicht viel. Dazu ein Überblick.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: