Die virtuellen Münzen erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Foto: picture alliance/dpa/Jens Kalaene

Die Zeiten, in denen Bitcoins nur von Technikfreaks gekauft wurden, sind vorbei. Ein Grund für ihre wachsende Beliebtheit ist das Krisenmanagement der Notenbanken: die niedrigen Zinsen und die Furcht vor Inflation.

Frankfurt - Nach einem Anstieg auf über 40 000 Dollar (33 000 Euro) hat der Kurs der Kryptowährung Bitcoin einen Rückschlag erlitten. Trotz aller Schwankungen erfreuen sich die virtuellen Münzen wachsender Beliebtheit bei Investoren. Die Hintergründe.

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der CZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
* anschließend 9,99 € mtl.