Baden-Württemberg wird Biberland: Seit 1980 erobern Biber wieder Flüsse und Bäche im Land. Foto: dpa/Patrick Pleul

Tierische Rettungsaktion in Obertürkheim: Samstagnacht entdeckten Anwohner in der Augsburgerstraße einen orientierungslosen Biber. Ein Jäger und Angler fing das Nagetier ein und brachte es nach Wernau.

Obertürkheim - Als Roland Hafenrichter am Samstag kurz vor Mitternacht einen Anruf von der Polizei bekam, glaubte er zuerst an einen verspäteten Aprilscherz. Wenn ein Tier angefahren oder ein Reh von Hunden gerissen wird, erhält der Jagdpächter aus Rotenberg oft Notrufe. Doch die Worte der Polizeibeamtin konnte der erfahrene Jäger kaum glauben. „In der Johannisbeerstraße haben Bewohner einen Biber entdeckt“, vernahm Hafenrichter. Geistesgegenwärtig packte der Rotenberger, der auch passionierter Angler ist, einen großen Käscher ein und eilte nach Obertürkheim.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: