Die Polizei hat den Tatverdächtigen am Mittwoch verhaftet. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Ein 38-jähriger Mann soll ein großes Bauvorhaben für Fotovoltaikanlagen vorgetäuscht und sich somit mehr als 80 000 Euro von seinem Chef erschlichen haben. Die Polizei verhaftete den Verdächtigen am Mittwoch und durchsuchte dessen Wohnung in Wangen.

Die Polizei hat bereits am Mittwoch einen 38 Jahre alten Mann festgenommen,der im Verdacht steht, als Angestellter den Geschäftsführer einer Firma getäuscht und sich so mehr als 80 00 Euro „ergaunert“ zu haben.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: