Von einem Fels bedroht: die A 8 am Drackensteiner Hang Foto: Pressefoto /Horst Rudel

Ein Felssturz bedroht die Fahrbahn am Drackensteiner Hang. Die Autobahnmeisterei entdeckte abgehende Gesteinsbrocken bei einer Routineuntersuchung.

Eine der wichtigsten Ost-West-Achsen im deutschen Autobahnnetz ist für mehrere Tage lahmgelegt: Die Autobahn 8 ist zwischen den Anschlussstellen Merklingen und Mühlhausen in Fahrtrichtung Stuttgart seit Dienstag, 14 Uhr, voll gesperrt. Dies sei kurzfristig wegen eines drohenden Felssturzes am Albabstieg – dem sogenannten Drackensteiner Hang – erfolgt, teilte die Autobahngesellschaft Südwest am Dienstag mit. Über die Dauer der Sperrung kann die bundeseigene Gesellschaft keine Aussagen machen, es könnten einige Tage sein, heißt es. Den Autofahrern wird eine weiträumige Umfahrung des gesperrten Autobahnabschnitts empfohlen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: