Das Gelände vor der Volksbank soll von den drei Baugenossenschaften im Neckarpark bebaut werden. Foto: Iris Frey

Drei Baugenossenschaften haben ein Grundstück für 104 Wohnungen im Neckarpark gekauft und den notariellen Vertrag unterzeichnet.

Bad Cannstatt - Große Freude bei den drei Baugenossenschaften Bad Cannstatt, Münster und Luginsland. Sie haben vor einigen Wochen das Gelände in Nachbarschaft zur Volksbank Stuttgart gekauft. „Am 10. März waren wir endlich beim Notar und haben den Kaufvertrag für das Grundstück Q 5 im Neckarpark notariell beurkundet“, sagt Peter Hasmann, Vorstandsvorsitzender der Baugenossenschaft Bad Cannstatt (BGC). „Letztendlich haben wir knapp die Hälfte des Grundstücks erworben, und zwar den südlichen Teil mit rund 1800 Quadratmetern“, so Hasmann. Der Anteil der BGC liege derzeit bei rund 46 Prozent. Die beiden anderen Baugenossenschaften hätten jeweils rund 27 Prozent.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch