Marin Marinov führt sich mit 14 Punkten gut ein beim SV Fellbach. Foto: Maximilian Hamm

Zugänge und ein Rückkehrer bei den Basketballern des SV Fellbach führen ihre Mannschaft im ersten Saisonspiel zum 78:71-Sieg gegen die Gäste aus Lich.

Iakovos Peidis hat das Viertelfinale bei der Europameisterschaft zwischen den Basketballern aus Deutschland und Griechenland in der vergangenen Woche mit „gemischten Gefühlen“ verfolgt, wie er sagt. Der gebürtige Grieche wohnt seit rund zehn Jahren in Backnang und hat sich am Ende auch ein bisschen gefreut über den überraschend deutlichen 107:96-Erfolg der deutschen Mannschaft, die zum Abschluss des Turniers den dritten Platz erreichte. Am Samstagabend war seine Präferenz dagegen klar: Zum Saisonstart in der ersten Regionalliga Südwest leitete der Trainer des SV Fellbach sein Team gegen die Gäste aus Lich an. Mit Erfolg. Nach dem 78:71-Sieg vor den rund 130 Zuschauern in der heimischen Gäuäckerhalle I war er zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft. „Auch wenn uns gegen diesen starken Konkurrenten noch der Rhythmus gefehlt hat“, sagt Iakovos Peidis.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: