Bundestrainer Gordon Herbert, Dennis Schröder: Es läuft! Foto: Imago/Uwe Koch

Der NBA-Profi hat seine Rolle im Nationalteam gefunden – auch deshalb dürfen die deutschen Basketballer bei der Europameisterschaft vom ganz großen Coup träumen.

An Frank Buschmann scheiden sich die Geister. Für die einen ist er zu laut, zu überdreht, zu selbstverliebt, für die anderen einfach nur Kult. Wie auch immer man den TV-Kommentator sieht, eines kann ihm niemand absprechen – dass er eine ehrliche Haut ist. Also machte sich Buschmann, nachdem er am Mikrofon die überragende Leistung der deutschen Basketballer beim 107:96 gegen Griechenland und den emotionalen Einzug ins EM-Halbfinale gewürdigt hatte, auf den Weg zu Dennis Schröder. Den NBA-Profi hatte der Fernsehmann in der Vergangenheit immer mal wieder harsch kritisiert, wofür er sich nun, noch auf dem Spielfeld der Arena in Berlin, persönlich entschuldigen wollte. Die Abbitte kam an, die damit verbundene Anerkennung ebenfalls. Es war eine Aktion, die ins Bild passte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: