Ein barrierefreies Badezimmer sollte so flach wie möglich sein. Foto: imago/Westend61

Barrierefreiheit ist für alte und behinderte Menschen unverzichtbar, wenn sie ein selbstbestimmtes Leben führen wollen. Doch Bau- und Umbaumaßnahmen in Wohnung oder Haus sind teuer. Das Beispiel einer betroffenen Familie zeigt, was es anzugehen gilt.

Stuttgart/Winnenden - Sissy und Thomas Binder aus Winnenden stehen vor einem Mammutprojekt. Das Reihenhaus, in der die Familie seit zwölf Jahren lebt, soll barrierefrei werden. Denn Sohn Ben, sechs Jahre alt, war eine Frühgeburt und sitzt nach Hirnblutungen, einer Gehirnhautentzündung, vielen Komplikationen und unzähligen Operationen im Rollstuhl.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: