Der gesamte Bahnhofsvorplatz wird ab dem kommenden Jahr umgestaltet. Foto: /Uli Nagel

Stadt investiert 5,83 Millionen Euro in die Umgestaltung. Mehr Grün sowie weniger Verkehr und Möblierung sollen zudem die Aufenthaltsqualität steigern.

Es gibt sicher hässlichere Plätze – aber halt auch schönere als den Bahnhofsvorplatz. Allerdings ist es eine Tatsache, dass er durch seine Übermöblierung schmuddelig und ungepflegt wirkt. Jede Menge Hinweisschilder, die mehr verwirren, als dass sie helfen. Vogelwild angekettete Fahrräder, in die Jahre gekommenes Mobiliar, zwischendrin eine Imbissbude, ein Briefkasten, Parkplätze und jede Menge Absperrpfosten. Nicht zu vergessen die Großplastik „Schienenhaufen“ aus dem Jahr 1985. Der Vorplatz, wie er sich heute präsentiert, ist sicher kein Aushängeschild für Bad Cannstatt, wenn 2024 zur Fußball-EM wieder einmal tausende von Fußball-Fans am Cannstatter Bahnhof aussteigen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

CYBERWEEK-AKTION

Das Angebot endet in 0  0  0 

3 Monate Basis reduziert
0,99 € mtl.*
Nur für kurze Zeit.
  • 3 Monate je nur 0,99 € statt 6,99 €
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Nach drei Monaten jederzeit kündbar
*Der Preis für das 3-Monats-Abo beträgt 0,99 €/Monat. Nach Ablauf der 3 Monate verlängert sich das Testabo automatisch zum Normalpreis und ist anschließend monatlich kündbar. Preisstand 01.01.2022.
Jetzt sichern
Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen