Rückruf bei Edeka Südwest (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Mitunter in Baden-Württemberg ruft Edeka Südwest zwei Sorten abgepacktes Hackfleisch zurück. Das Hackfleisch, bei dem sich möglicherweise Kunststoffteile in den Packungen befinden, sei bei Edeka und Marktkauf verkauft worden. 

Offenburg - Weil sich möglicherweise blaue Kunststoffteile in den Packungen befinden, ruft Edeka Südwest zwei Sorten abgepacktes Hackfleisch zurück. Die Waren wurden in Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, im Saarland sowie in Teilen Bayerns, Niedersachsens und Thüringens angeboten, wie Edeka Südwest am Donnerstag in Offenburg mitteilte. Das Hackfleisch sei in den Lebensmittelmärkten Edeka und Marktkauf verkauft worden. 

Betroffen waren den Angaben nach die Produkte Hofglück Hackfleisch gemischt (400 Gramm, Verbrauchsdatum 25. Februar) sowie Edeka Bio Bioland Hackfleisch gemischt (400 Gramm, Verbrauchsdatum 26. Februar), jeweils mit der Losnummer 21049. Andere Verbrauchsdaten oder Artikel der Marken seien nicht betroffen. Kunden, die einen entsprechenden Artikel gekauft haben, sollten diesen nicht essen und in die Filiale zurückbringen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: