Entlang der Hauptradroute 1 steht nach Abschluss der Markierungsarbeiten in der Nürnberger Straße stadtauswärts ein Pop-up-Radweg zur Verfügung. Foto: LHS (z)

In den kommenden zwei Jahren investiert die Stadt Stuttgart insgesamt 13 Millionen Euro für eine bessere Infrastruktur.

Bad Cannstatt - Schon Wolfgang Schuster hat während seiner Amtszeit als Oberbürgermeister verkündet, aus Stuttgart eine Fahrradstadt zu machen. „Ich unterstütze die Förderung des Fahrradverkehrs in Stuttgart, denn er leistet in der Mobilität unserer Stadt einen wichtigen Beitrag“, so Schuster. „Daher ist die Zusammenarbeit mit dem ADFC und das daraus resultierende Grundsatzpapier ein guter Schritt, um den Fahrradverkehr weiterhin zu steigern.“ Das war 2004 und Schuster träumte davon, den Anteil der Fahrradfahrer am Verkehrsaufkommen in den kommenden Jahren weit über die Zehn-Prozent-Marke zu bringen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: