Die Fassaden sollen sich hervorheben. Foto:  

Die Aufsiedelung des ehemaligen Güterbahnhof-Areals nimmt an Fahrt auf. Der Hotel-, Büro- und Gewerbeneubau Ecke Mercedes-/Benzstraße will mit Pflanzen im Innenhof punkten.

Bad Cannstatt - Eigentlich wollte das Amt für Stadtplanung und Wohnen in der letzten Sitzung des Cannstatter Bezirksbeirates einen Rundumschlag zum Stand der Bebauungspläne und Bautätigkeiten in den Quartieren im Neckarpark präsentieren. Zudem sollten die Fraktionen noch über die geplante Ausschreibung für drei weitere Grundstücke entlang der neuen Benzstraße befinden. Beide Tagesordnungspunkte wurden jedoch vertagt. Das tut der Aufsiedelung des ehemaligen Güterbahnhof-Areals allerdings keinen Abbruch. Denn die Bautrupps für den nächsten Gebäudekomplex auf dem gut 8400 Quadratmeter großen Grundstück (Q 20) zwischen der Benzstraße, Mercedesstraße und dem Sportbad stehen in den Startlöchern. Bauherr ist die Stuttgart Q 20 GmbH & Co. KG. Nach den Plänen des Kölner Architekturbüros caspar, das den Realisierungswettbewerb gewann, entstehen bis 2024 insgesamt drei fünf- bis sechsgeschossige Gebäude, die um einen öffentlichen Hof angeordnet sind.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: