(red) - E.VITA-Geschäftsführer Axel Glöckle überreichte eine Spende an das Kindergästehaus der Caritas in Bad Cannstatt, die dem Projekt „In-Club“ zu Gute kommen soll. Die Firmengruppe verzichtete zu Weihnachten auf Kundengeschenke und unterstützt stattdessen die Einrichtung bei der Freizeitgestaltung für behinderte Kinder in der Region.

Als Unternehmen mit Sitz in Bad Cannstatt lag die Unterstützung innerhalb der Region für die Firmengruppe Glöckle nahe: „Für uns war wichtig, auch in diesem Jahr dort zu helfen, wo Hilfe besonders benötigt wird. Darüber hinaus stehen wir als Familienunternehmen für Zusammenhalt und soziale Verantwortung, sodass es für uns selbstverständlich ist, die Region und die hier lebenden Menschen zu unterstützen“, erklärt Axel Glöckle.

„Mit unserem Angebot „In-Club“ bieten wir Kindern und Jugendlichen mit Behinderung die Möglichkeit, an einer Vielzahl an Themennachmittagen und Kursangeboten teilzunehmen. Ob Physik, Schwimmen oder Botanik - hier ist für alle Interessen ein Angebot dabei“, beschreibt Einrichtungsleiterin Beate Harfmann die Initiative. „Solche Programme setzen natürlich immer finanzielle Mittel voraus. Darum freut uns besonders, dass uns die Glöckle Gruppe hier großzügig unterstützt.“ Das Kindergästehaus entlastet Familien mit verschiedenen Angeboten wie Tagesbetreuung, ambulanter Dienst und Integrationsbegleitung in Kindergarten und Schule. Im Fokus stehen dabei immer die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen drei und 25 Jahren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: