Daumen hoch. Clara Pacino im Europa-Park Rust. Foto: Europa-Park/Bernhard Rein (Z)

Die elfjährige Cannstatterin Clara Pacino tritt am heutigen Donnerstag bei einem Nachwuchswettbewerb in Italien an. Im Gegensatz zur Konkurrenz singt sie eine Eigenkomposition.

Es ist eine große Ehre für das Stuttgarter Stimmwunder Clara Pacino: Nach dem dritten Platz beim „Welcome To Europe“-Festival im Europa-Park Rust geht die Gymnasiastin nun beim sanremo-Junior-Contest für Deutschland an den Start. Beim Finale, das am Donnerstag ab 21 Uhr im ehrwürdigen Ariston Theatre stattfindet, tritt sie gegen Konkurrentinnen und Konkurrenten aus 18 Nationen an. Außer Clara treten Sängerinnen und Sänger aus Armenien, Belgien, Weißrussland, Bulgarien, Tschechien, Estland, Frankreich, Italien, Kasachstan, Libanon, Malta, Russland, Serbien, Slowakei, Ukraine, Usbekistan und den USA auf. Als Einzige wird Clara Pacino keinen Coversong, sondern einen eigenen speziell für sie komponierten Titel präsentieren: „Dein Tag“ wurde ihr von ihrem Gesangslehrer, Rodolfo Guzman Tenore aus Waiblingen auf die Stimmbänder geschrieben, der sich auch für die Produktion verantwortlich zeichnet. Den deutschen Text schrieb der Autor Edi Max. Mit der englischen Originalversion dieses Titels – „One Day“ – hatte Clara Pacino bereits beim internationalen Songcontest „Welcome To Europe“ überzeugen können. Der Wettbewerb im Europa-Park wird vom Verein Artists For Europe in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium Baden Württemberg und der 7us media Group alljährlich veranstaltet. Bad Cannstatt -

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: