Trachten beim Volksfest-Umzug. Foto: /ede

Der Volksfestverein hat einen Antrag eingereicht, den Volksfestumzug zum Immateriellen Kulturerbe zu erklären. Die Entscheidung fällt im Oktober.

Bad Cannstatt - Der Antrag ist eingereicht. „Wir müssen die Bilder noch einmal separat liefern“, beschreibt Robert Kauderer, der Vorsitzende des Volksfestvereins. Daran werde derzeit gearbeitet, was also kein großes Hindernis mehr darstellen dürfte. „Im Oktober fällt dann die Entscheidung.“ Der Volksfestverein ist gespannt, geht es doch um dem Volksfestumzug, der Immaterielles Kulturerbe werden soll. „Nach dem tollen Jubiläum und den gelungenen Veranstaltungen zu 200 Jahre Volksfest haben wir uns dazu entschlossen“, so Kauderer, der im vergangenen Jahr die Idee dazu hatte. Das Regierungspräsidium würde das Vorhaben gutheißen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: