Frank Sell ist neuer Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der Mobilitätssparte von Bosch. Foto: Katharina Dubno Foto:  

Frank Sell wird neuer Betriebsratschef der Mobilitätssparte von Bosch und auch stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender. Er löst Hartwig Geisel ab.

Stuttgart - Wechsel an der Spitze des Betriebsrats und im Aufsichtsrat von Bosch: Frank Sell (44), bisher Betriebsratschef bei Bosch in Feuerbach, übernimmt den Vorsitz des Gesamtbetriebsrats Mobility Solutions der Robert Bosch GmbH – also der Mobilitätssparte. Er vertritt damit die Interessen von rund 74 000 Mitarbeitern des Automotive-Geschäfts von Bosch in Deutschland und wird auch stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats. Er übernimmt damit die Ämter von seinem Vorgänger Hartwig Geisel (60), der diese wie geplant zum Monatsende März niedergelegt hat, wie es in Mitteilungen von Bosch und des Betriebsrates heißt. Geisel war 46 Jahre bei Bosch und seit 2017 Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates und seit 2018 stellvertretender Aufsichtsratschef. Sell folgt Geisel auch als stellvertretender Sprecher des Wirtschaftsausschusses auf Unternehmensebene nach.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: