Atakan Karazor scheut den Konkurrenzkampf im Kader nicht, sondern sieht ihn als Plus für den VfB Stuttgart. Foto: Baumann

Atakan Karazor hat sich in den vergangenen Wochen in der Abwehr des VfB Stuttgart etabliert. Sicher hat der 24-Jährige den Platz in der ersten Elf trotzdem noch lange nicht – doch der Konkurrenzkampf spornt ihn an.

Stuttgart - Defensivspieler Atakan Karazor feierte in der Partie gegen Bayer 04 Leverkusen sein Bundesliga-Debüt und gab in den vergangenen vier Bundesliga-Partien den Steuermann in zentraler Position der Abwehrkette des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart. Vor dem Spiel bei der TSG Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr/Liveticker) spricht er unter anderem über den fehlenden Kontakt zu den Fans, Spielvorbereitung an der Konsole und den harten Konkurrenzkampf im Stuttgarter Kader.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch