Auch auf dem kleinsten Markt in China bezahlt man heute elektronisch. Foto: dpa/Xiao Yijiu

IT-Spezialisten wie GFT aus Stuttgart spielen für die sich rasant modernisierende Bankenbranche in Asien inzwischen eine ähnliche Rolle wie die Maschinenbauer in der Industrie: Innovation funktioniert dort oft mit europäischem Know-how.

Stuttgart - Manchmal ist Rückständigkeit ein Vorteil: Denn sie erlaubt auf einmal einen riesigen Sprung nach vorn. An diesem Punkt stehen zurzeit die meisten asiatischen Länder – und dies gilt gerade in einem wichtigen Bereich des Alltags, dem Bezahlen und der Finanzgeschäfte. DerStuttgarter IT-Dienstleister GFT, der mit Produkten für diesen Bereich groß geworden ist, will verstärkt davon profitieren und setzt zunehmend auf den sich rasant modernisierenden Markt. „Siebzig Prozent der Menschen haben dort noch keine Bankversorgung nach unseren Maßstäben – und oft nicht einmal ein Konto“, sagt Chris Ortiz (49). Der Amerikaner ist seit 20 Jahren bei GFT und leitet seit drei Jahren den Bereich Asien-Pazifik.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: